Schleimhäute und Immunsystem

Viele Krankheitsbilder, wie z.B. chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Allergien oder allgemein eine geschwächte Immunabwehr haben eine gemeinsame Ursache: Störungen der Schleimhaut.

Das Schleimhautsystem

Die Schleimhäute sind ein wichtiger Baustein des menschlichen Immunsystems. Sie schützen den menschlichen Organismus vor eindringenden Krankheitserregern und Fremd- sowie Schadstoffen aus der Nahrung und von außen. Gesunde Schleimhäute sind eine gute Voraussetzung, um das Abwehrsystem zu stabilisieren und auf diese Weise die Beschwerden vieler Erkrankungen zu lindern. Eine gesunde Darmflora kann sich nur auf einer intakten Darmschleimhaut ansiedeln.

Laves Ansicht geschädigte und gesunde Darmschleimhaut

Warum eine gesunde Darmschleimhaut wichtig ist

Alle Schleimhäute und Häute sind auf lymphatischem Weg miteinander verbunden. Deshalb hat eine Schädigung der Darmschleimhaut weitreichende Konsequenzen. Sie gehört zu den wichtigsten und mit 400 m² Oberfläche zu den größten Bausteinen des menschlichen Immunsystems: einerseits als Barriere vor eindringenden Krankheitserregern aus der Nahrung und der Umwelt - wie Bakterien, Pilze, Allergene - und andererseits, um den Körper mit allen nötigen Stoffen zu versorgen, die der Mensch zu seiner Ernährung braucht.

Sind Schleimhautbereiche durch Erkrankungen, Stress, einseitige Ernährung, Umweltgifte, Medikamente oder Therapiemaßnahmen geschädigt, kann es sein, dass sie durchlässig für Krankheitserreger und Fremdstoffe werden. Die Immunabwehr funktioniert nicht mehr normal. Dann kann es nicht nur zu entzündlichen Darmerkrankungen kommen, wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa, sondern wegen der gestörten Funktion als Barriere zu allergischen Symptomen – angefangen von Allergien durch Nahrungsmittel bis hin zur Bronchitis, allergischer Rhinitis, Allergie durch Sonnenlicht oder Neurodermitis.

Gesunde Schleimhäute sind daher eine gute Voraussetzung um das Abwehrsystem zu stabilisieren und auf diese Weise die Beschwerden vieler Erkrankungen zu lindern.

Mehr zum Thema

  • Colibiogen® oral

    Zum Diätmanagement bei Reizdarmsyndrom

  • Colibiogen® Kinder

    Zum Diätmanagement bei Reizdarmsyndrom

  • Synerga®

    Zum Diätmanagement bei Reizdarmsyndrom

Colibiogen® oral

Zum Diätmanagement bei Reizdarmsyndrom

Colibiogen® Kinder

Zum Diätmanagement bei Reizdarmsyndrom

Synerga®

Zum Diätmanagement bei Reizdarmsyndrom

Cookie-Einstellungen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendig
Notwendige Cookies sind erforderlich, um die Webseite nutzbar zu machen. Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen wie beispielsweise die Seitennavigation und den Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite. Ohne diese Cookies kann die Webseite nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Präferenzen
Präferenzcookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Statistiken
Durch Statistikcookies können anonym Informationen gesammelt werden, wie Besucher mit der Webseite interagieren.

Marketing
Marketingcookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Dadurch können für den Nutzer relevante Anzeigen geschaltet werden, die wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Nicht klassifizierte Cookies
Nicht klassifizierte Cookies: Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo

Cookie-Historie